Auf allen Endgeräten: Browserbasiertes Arbeiten im Remote Office

In der aktuellen Corona-Situation wird unter anderem auch die IT-Infrastruktur vieler Unternehmen auf die Probe gestellt. Durch die Homeoffice-Empfehlung der Landesregierung ergeben sich dabei – je nach Setting – ganz unterschiedliche Herausforderungen. Grundsätzlich ist eine Anforderung an die Unternehmens-IT aber immer gleich: Mitarbeiter sollen trotz Homeoffice sicher, performant und funktional arbeiten können.

Wie gut Homeoffice funktioniert hängt zum einen natürlich von den Prozessen der Unternehmen ab, beziehungsweise wie gut diese auf so eine Situation eingestellt sind. Zum anderen ist aber auch die IT-Infrastruktur ein ganz wesentlicher Faktor für die Funktionalität von Homeoffice. Dabei müssen die Strukturen zum einen sicherstellen, dass Mitarbeiter performant und funktional arbeiten können (was im Wesentlichen an Bandbreite und Anwendungen liegt), zum anderen gelten aber auch im Homeoffice dieselben Anforderungen an Datenschutz, Informations- und Zugriffssicherheit wie im Büro.

Insbesondere Unternehmen, die keine oder nur teilweise mobile Endgeräte besitzen, sind hier besonders betroffen, da die Bereitstellung von Applikationen hier diverse Risiken und Herausforderungen bietet:

  • Wie schütze ich Anwendungen auf nicht firmeneigenen und zentral-administrierten Endgeräten effektiv vor Zugriff?
  • Wie stelle ich sicher, dass überall die richtige Software ausgerollt ist?
  • Wie performant sind die Endgeräte und wie gut funktioniert die Übermittlung hinsichtlich der Bandbreite?
  • Wie stelle ich Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance sicher?

Diese und viele andere Fragen stellen sich Verantwortliche für BYOD-Umgebungen häufig. Oftmals ist es ein langwieriger Prozess ein Lösungskonzept aufzustellen, insbesondere, wenn die Umgebung komplex und gewachsen ist.

Hier bietet Kramer & Crew in Kombination mit Nutanix eine einfache, schnelle und sichere Alternative: alle Standardapplikationen für die Zusammenarbeit (wie zum Beispiel Teams, Skype, Office oder andere) allen Mitarbeitern browserbasiert zugänglich zu machen. So können die Mitarbeiter diese von jedem Endgerät aus, egal ob privat oder firmeneigen, nutzen: sicher, schnell und performant. Und das Beste: Die Migration ist in einem Tag durchgeführt, sodass Sie auch bei akuter Homeoffice-Anforderung unmittelbar reagieren können!

Ihre Standardapplikationen werden dabei in eine virtuelle Desktopumgebung installiert, konfiguriert und der Zugriff auf die relevanten Rechenzentrumsdienste, egal ob in Ihrem eigenen Rechenzentrum, in der Cloud oder in unserer privaten Cloud realisiert. Mit Letzterem haben Sie eine redundante, datensichere Lösung auf deutschem Boden, die allen Compliance-Anforderungen gerecht wird und zugleich auch ISO-zertifiziert ist. Die Auslieferung der Applikationen funktioniert über den Browser. Das alles abgerundet mit dem passenden CrewService, der eine schnelle und reibungslose Inbetriebnahme der Lösung sowie deren Support gewährleistet.

Und das Beste: Sie können die Lösung on Demand wieder zu sich zurück ins eigene Rechenzentrum holen und als „Notfall-Konzept“ in der Schublade behalten.

Sie wollen mehr zu diesem Thema erfahren? Im Juni werden wir Ihnen wir einen Webcast anbieten. Der genaue Termin folgt. 
Haben Sie vorher Interesse? Keine Problem! Melden Sie sich zu unserem individuellen Webcast an!

Anmeldung zum Webcast

Kontaktformular

Mit dem Absenden dieser Nachricht stimmen Sie zu, dass Ihre personenbezogenen Daten von Kramer & Crew erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Wir verwenden diese Informationen nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Sie haben das Recht, diese Zustimmung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen oder sich über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu informieren. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Nach Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

* Pflichtfelder