Microsoft Exchange 2013

Microsoft Exchange-Server 2013 erweitert die Exchange-Server-Produktlinie um eine umfangreiche Sammlung neuer Technologien, Funktionen und Dienste. Ziel ist es, Benutzer und Organisationen bei der Änderung ihrer Arbeitsgewohnheiten zu unterstützen. Der Schwerpunkt verlagert sich dabei von der Kommunikation weiter auf die Zusammenarbeit. Zugleich hilft Exchange-Server 2013, die Gesamtbetriebskosten zu senken – ob bei einer lokalen Bereitstellung von Exchange 2013 oder einer Bereitstellung Ihrer Postfächer in der Cloud.

Neue Features und Funktionen in Exchange 2013 für folgende Zwecke:

  • Unterstützung von Mitarbeitern mehrerer Generationen
    Ein soziales Miteinander und das schnelle Finden von Personen sind für Benutzer wichtig. Die Funktion „Intelligente Suche“ weitet das Kommunikations- und Zusammenarbeitsverhalten aus, um Suchergebnisse im Exchange zu verbessern und mit Prioritäten zu versehen. Mithilfe von Exchange 2013 können Benutzer außerdem Kontakte aus mehreren Quellen zusammenführen und so eine einzelne Sicht auf eine Person zu schaffen, für die Kontaktinformationen, die aus mehreren Stellen abgerufen wurden, miteinander zu verknüpfen.
  • Neue optimierte Oberfläche
    Microsoft Outlook 2013 und Microsoft Outlook-Web-App haben eine neue aktualisierte Benutzeroberfläche. So unterstützt die Oberfläche von Outlook-Web-App auch die Verwendung von Touchscreens, wodurch die Nutzung von Exchange auf mobilen Geräten optimiert wird.
  • Integration mit SharePoint und Lync
    Exchange 2013 erreicht mithilfe von Website-Postfächern und Compliance-eDiscovery eine bessere Integration mit Microsoft SharePoint 2013 und Microsoft Lync 2013. Zusammen bieten diese Produkte eine breite Palette an Features, die Szenarien wie Unternehmens-eDiscovery und Zusammenarbeit mit Website-Postfächern ermöglichen
  • Hilfe bei der Erfüllung wachsender Anforderungen zur Richtlinientreue
    Richtlinientreue und eDiscovery stellen für viele Organisationen eine Herausforderung dar. Exchange 2013 hilft nicht nur beim Suchen und Finden von Daten in Exchange, sondern in der gesamten Organisation. Dank verbesserter Such- und Indexfunktionen können Exchange 2013, Lync 2013, SharePoint 2013 und Windows-Dateiserver durchsucht werden. Mit den Funktionen zur Verhinderung von Datenverlust (Data-Loss- Prevention, DLP) können Organisationen auch verhindern, dass Benutzer versehentlich vertrauliche Informationen an nicht autorisierte Personen senden. DLP ermöglicht zudem das Bestimmen, Überwachen und Schützen vertraulicher Daten mittels einer eingehenden Inhaltsanalyse.
  • Bereitstellung einer ausfallsicheren Lösung
    Exchange 2013 baut auf der Architektur von Exchange-Server 2010. Um eine einfachere Bedienung zu ermöglichen, wurden Skalierung, Hardwarenutzung und Fehlerisolierung neu gestaltet.

Kontaktformular

* Pflichtfelder