Die IT-Konsolidierung im Blick

Mit Hilfe von IT-Konsolidierung nimmt Kramer & Crew jene Maßnahmen ins Visier, die im Vergleich zu anderen Maßnahmen das größte Sparpotenzial für IT-Betriebsausgaben bieten und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der IT gegenüber dem operativen Geschäft erhöht.

Fokus auf Qualität und Kosten der IT-Prozesse
Der Projektfokus liegt in der Analyse und Zusammenführung der Applikationslandschaften, der IT-Infrastruktur sowie der angeschlossenen Prozesse. Wir unterstützen Sie dabei, die konsolidierten IT-Services gezielt an der Wertschöpfung auszurichten, bilden verlässlich Standardprozesse ebenso wie bereichsspezifische oder regionale Besonderheiten in konsolidierte IT-Architekturen ab.

In Konsolidierungsprojekten erzielen wir je nach Ausgangslage Ergebnisse wie

  • Prozentual zweistellige Senkung der IT-Betriebs- und Energiekosten
  • Reduzierung operativer Betriebsrisiken der IT-Infrastruktur
  • Verbesserung der Qualität und Verfügbarkeit der IT-Dienste
  • Bessere Skalierbarkeit der Dienste und Nutzung wirtschaftlicher Skaleneffekte
  • Senkung der Software-Lizenzkosten durch an Lizenzmodelle angepasste IT-Infrastruktur  

Server-Konsolidierung für höchste Performance

Aufgrund extrem hoher Anforderungen, wie z.B. bei transaktionsreichen Workloads moderner ERP-Systeme, stoßen Standard-Server oftmals an Ihre Leistungsgrenzen. Kramer & Crew eröffnet neue Perspektiven. 

High Performance Computing für den Mittelstand
Wir setzen Projekte mit ausgewählten Premium-Partnern um, die ihre langjährige Mainframe-Erfahrung konsequent in den Midrange-Bereich portiert haben. So profitieren Unternehmen von der höchstmöglichen Hardware-Verfügbarkeit und Performance für Mission-Critical-Systeme – zu Commodity-Preisen!


Storage-Konsolidierung mit kosteneffizienten Konzepten

Viele Rechenzentren haben ihre Kapazitätsgrenzen erreicht, doch werden weitere Storages benötigt. Mit der Menge der Hardware wächst auch der Energiebedarf, was die IT-Budgets angesichts steigernder Energiepreise immer stärker belastet.

Zentralisierung der Storages
Ein Beispiel für diese Entwicklung sind verteilte Storage-Lösungen, bei denen jeder Server seine eigenen Speicherressourcen unterhält. Sie sind teuer und unrentabel. Heute gelten deshalb zentralisierte Datenspeicher als Mittel der Wahl. Doch reicht eine einfache Zentralisierung der Storage-Ressourcen nicht aus, um die stetig wachsende Flut an Bestands- und Änderungsdaten in Unternehmen zu bewältigen. Damit die Zentralisierung der Speicher dynamisch und kosteneffizient arbeitet, muss sie mit Intelligenz ausgestattet werden. Dafür setzen wir dedizierte Virtualisierungslayer ein.

Sinkende Kosten, vereinfachte IT-Verwaltung
Wir entwickeln intelligente IT-Konsolidierungskonzepte, die individuell auf die heutigen und zukünftigen Anforderungen von Unternehmen abgestimmt sind. Im Zusammenspiel mit effizienten Virtualisierungslösungen werden so alle wichtigen Ziele erreicht: wesentlich weniger Hardware, sinkende Energiekosten, eine vereinfachte Verwaltbarkeit der IT bei gleichzeitig erhöhter Zuverlässigkeit sowie Verfügbarkeit. Über den erheblich gesenkten Energieverbrauch leisten die Unternehmen zudem einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Umwelt.

Kontaktformular

* Pflichtfelder